OSTEOPATHIE, DIE SICH ZEIT NIMMT.

Für Sie als Mensch & Ihre Gesundheit.

Wir begleiten Sie auf dem Weg zum Wohlbefinden.

„Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung."

(Gesundheitsdefinition der WHO und Basis unserer Arbeit)

„Das erstaunlichste Werkzeug sind doch die zehn Finger.“ Diese alte Weisheit birgt in sich auch die Kernphilosophie von Osteopathie. Unsere Hände sind unser Werkzeug, um Ihre Beschwerden zu lindern und Ihre Gesundheit bestmöglich wiederherzustellen. Auf dem Weg zum Wohlbefinden durch Aktivierung, Verbesserung und Stärkung der Selbstheilungsprozesse Ihres Körpers begleiten wir Sie gemäß unseres bewährten ganzheitlichen Behandlungs-Ansatzes: Nicht einzelne Teilbereiche oder Symptome, sondern der gesamte Körper im Kontext mit Umwelt und Verhalten stehen im Fokus. Wir nutzen vernetztes Wissen, um Ursachen zu erforschen und damit eine durchgängige, nachhaltige Veränderung zu erreichen. Eines hat dabei immer Priorität: Wir erfassen Sie als Mensch, nicht „nur“ als Patient.

 

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse.

Osteopathie und Wohlfühlen gehen bei uns Hand in Hand. Wir möchten Ihnen vermitteln, dass Sie bei uns rundum gut aufgehoben sind und sich entspannen können. Dass Sie uns als Vertrauenspartner sehen, mit dem Sie über all Ihre gesundheitlichen Beschwerden sprechen können. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie, erklären Ihnen unsere Vorgehensweise und setzen uns mit Ihnen als Mensch, mit Ihren individuellen Bedürfnissen, auseinander. Wir wissen: Auch oder gerade ein medizinisches Umfeld muss Geborgenheit bieten und damit die Basis für eine funktionierende Behandlung schaffen.

 

Wichtige Informationen zu Ihrer Behandlung bei uns in der Ordination:

Eine Behandlungseinheit dauert in der Regel eine Stunde. Die Kosten für eine Einheit betragen € 75,-. Diese Kosten sind privat zu tragen, da osteopathische Behandlungen in Österreich (noch) nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zählen. Wenn Sie über eine ensprechende Zusatzversicherung verfügen, werden die Behandlungskosten jedoch – je nach Vertrag – ganz oder teilweise von der Versicherung übernommen. Sie erhalten von uns eine entsprechende Honorarnote, die Sie zwecks Rückerstattung der Behandlungskosten bei Ihrer Zusatzversicherung einreichen können.

OSTEOPATHIE

HERBÖCK & SORGER

IMPRESSUM

KONTAKT

Schillerplatz 3

8010 Graz

AUSTRIA

Michaela Herböck

T: +43 676 40 16 947

Thomas Sorger

T: +43 676 73 74 538

ANFAHRT

Michaela Herböck, BSc, D.O.

Michaela Herböck ist seit 2004 mit Thomas Sorger in eigener Praxis tätig. Gemeinsam haben sie das ganzheitliche Osteopathie-Konzept OSTEA® in Österreich etabliert. Die Besonnenheit und viel Einfühlvermögen der Osteopathin geben jedem Patienten das Gefühl, wirklich als Mensch behandelt und ernst genommen zu werden.

 

Ausbildung:

  • Osteopathie Ausbildung am COE Ismaning
  • Ausbildung zur Lehrerin am COE Ismaning
  • regelmäßiger privater Anatomieunterricht und mehrere Sezierkurse bei Univ.-Prof. Dr. Andreas Weiglein,
    Institut für Anatomie Medizinische Universität Graz
  • Diplôme d´Ostéopathe D.O. COE Paris
    (staatliche Berufsanerkennung in Frankreich)
  • BSc Osteopathische Medizin DIU Dresden
  • Diplom für DSP®

 

Lehrtätigkeiten:

  • Senior-Lehrer am Holistéa - Europäisches Kolleg für Osteopathie Ismaning: Theorie und Praxis der Osteopathie
  • Ausbildung von Osteopathie-LehrerInnen
  • Betreuung der StudentInnen in der Lehrklinik, d.h. Unterstützung und Supervision bei der Behandlung von Patienten
Portrait Michaela Herböck
Portrait Thomas Sorger

Thomas Sorger, BSc, D.O.

Thomas Sorger schafft mit seiner inneren Ruhe und entspannten Bedächtigkeit ein Wohlfühlambiente, in dem sich Patienten gut aufgehoben und verstanden fühlen – in jedem Alter, beginnend bei Säuglingen.

 

Ausbildung:

  • Osteopathie Ausbildung am COE Ismaning
  • Ausbildung zum Lehrer für Osteopathie am COE Ismaning
  • regelmäßiger privater Anatomieunterricht und mehrere Sezierkurse bei Univ.-Prof. Dr. Andreas Weiglein,
    Institut für Anatomie Medizinische Universität Graz
  • Diplôme d´Ostéopathe D.O. COE Paris
    (staatliche Berufsanerkennung in Frankreich)
  • BSc Osteopathische Medizin DIU Dresden
  • Diplom für DSP®

 

Lehrtätigkeiten:

  • Senior-Lehrer am Holistéa - Europäisches Kolleg für Osteopathie Ismaning: Theorie und Praxis der Osteopathie
  • Ausbildung von Osteopathie-LehrerInnen
  • Betreuung der StudentInnen in der Lehrklinik, d.h. Unterstützung und Supervision bei der Behandlung von Patienten

 

Portrait Michaela Herböck
Portrait Thomas Sorger

Michaela Herböck ist seit 2004 mit Thomas Sorger in eigener Praxis tätig. Gemeinsam haben sie das ganzheitliche Osteopathie-Konzept OSTEA® in Österreich etabliert. Die Besonnenheit und viel Einfühlvermögen der Osteopathin geben jedem Patienten das Gefühl, wirklich als Mensch behandelt und ernst genommen zu werden.

Portrait Michaela Herböck

Ausbildung:

  • Osteopathie Ausbildung am COE Ismaning
  • Ausbildung zur Lehrerin am COE Ismaning
  • regelmäßiger privater Anatomieunterricht und mehrere Sezierkurse bei Univ.-Prof. Dr. Andreas Weiglein, Institut für Anatomie Medizinische Universität Graz
  • Diplôme d´Ostéopathe D.O. COE Paris
    (staatliche Berufsanerkennung in Frankreich)
  • BSc Osteopathische Medizin DIU Dresden
  • Diplom für DSP®

 

Lehrtätigkeiten:

  • Senior-Lehrer am Holistéa - Europäisches Kolleg für Osteopathie Ismaning: Theorie und Praxis der Osteopathie
  • Ausbildung von Osteopathie-LehrerInnen
  • Betreuung der StudentInnen in der Lehrklinik, d.h. Unterstützung und Supervision bei der Behandlung von Patienten
Portrait Thomas Sorger

Thomas Sorger schafft mit seiner inneren Ruhe und entspannten Bedächtigkeit ein Wohlfühlambiente, in dem sich Patienten gut aufgehoben und verstanden fühlen – in jedem Alter, beginnend bei Säuglingen.

Ausbildung:

  • Osteopathie Ausbildung am COE Ismaning
  • Ausbildung zum Lehrer für Osteopathie am COE Ismaning
  • regelmäßiger privater Anatomieunterricht und mehrere Sezierkurse bei Univ.-Prof. Dr. Andreas Weiglein, Institut für Anatomie Medizinische Universität Graz
  • Diplôme d´Ostéopathe D.O. COE Paris
    (staatliche Berufsanerkennung in Frankreich)
  • BSc Osteopathische Medizin DIU Dresden
  • Diplom für DSP®

 

Lehrtätigkeiten:

  • Senior-Lehrer am Holistéa - Europäisches Kolleg für Osteopathie Ismaning: Theorie und Praxis der Osteopathie
  • Ausbildung von Osteopathie-LehrerInnen
  • Betreuung der StudentInnen in der Lehrklinik, d.h. Unterstützung und Supervision bei der Behandlung von Patienten